Konzept - Grundschule Wacken

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Konzept

Offene Ganztagsschule


Ihre Kinder werden von ausgebildetem Fachpersonal mit viel Geduld, Humor und Kompetenz betreut.
Die Kinder können Hausaufgaben machen, ggf. in der Schule Mittag essen, basteln, lesen, spielen oder einfach nur ausspannen. Unsere Betreuerinnen sorgen für ein entspanntes Umfeld und viel Spaß.

Wir freuen uns darauf Sie und Ihre Kinder bei uns begrüßen zu können.

Betreuungszeiten:
Wir betreuen Ihr Kind während der offiziellen Schultage von Montag bis Freitag in der Zeit von 07.00 - 08.00 Uhr und von 12.00 - 14.00 Uhr.

Bisher ist es uns auch immer gelungen die Betreuung an den Tagen aufrecht zu erhalten, an denen die Schule witterungsbedingt ausgefallen ist.

Kinder die nach 14.00 Uhr Betreuung benötigen, können über die Kurse betreut werden.



 
 

Die Anmeldung zum Mittagessen ist verbindlich!
Im Notfall kann am betreffenden Tag noch bis 8.00 Uhr das Mittagessen abgemeldet werden.

Das Mittagessen findet von Montag bis Freitag in der Zeit von 13.00 - 14.00 Uhr in der Schulküche statt. An unterrichtsfreien Tagen findet kein Mittagessen statt.
Die Gerichte wechseln täglich, werden mit Rohkost, einem Nachtisch und einem Getränk (Mineralwasser) gereicht.
Der Menüplan hängt in der Schulküche und in den Fluren der Schule sowie in der Betreuung aus.

Außerdem können Sie sich nun auch über die Whatsappgruppe "Mittagessen" immer den aktuellen Menüplan für die ganze Woche ansehen.
Um in die Gruppe aufgenommen zu werden melden Sie sich einfach bei Frau Quaas, Tel.: 04827 513040.

Die Nutzung des Mittagessens ist unabhängig von der Teilnahme am Nachmittagsangebot.
Verbindlich anmelden kann man sich in der Betreuung, in der Küche oder über unseren Briefkasten am schwarzen Brett im Haupteingang.

Bei unregelmäßiger Teilnahme am Mittagessen muss aus planerischen Gründen bis spätestens donnerstags für die jeweils folgende Woche angemeldet werden.


Als Offene Ganztagsschule bezeichnet man eine besondere Form der Ganztagsschule. Im Gegensatz zur gebundenen Ganztagsschule wird die herkömmliche Zeitstruktur des Unterrichts um eine Übermittagbetreuung, Angebote zur Freizeitgestaltung aber auch um ein schulisches Nachmittagsangebot erweiteret.
Da die Anmeldung zur Ganztagsschule freiwillig ist, spricht man von der offenen Ganztagsschule. Das bedeutet im Folgenden, dass wir den Schülerinnen und Schülern unserer Schule an fünf Tagen in der Woche ein Förder- und Freizeitangebot anbieten.

Dieses Angebot ist freiwillig.

Zusätzlich können die Schülerinnen und Schüler nach dem Unterrichtsschluss in unserer Schulküche Mittag essen.

Grundlage unseres Konzeptes ist Verlässlichkeit und Verbindlichkeit, um so einen sicheren Weg durch die Grundschulzeit zu ermöglichen.

Umfangreiche Informationen enthält das Heft der Offenen Ganztagsschule. Es wird Halbjährlich an die Schüler ausgegeben und liegt in der Schule aus.
 


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü